Zahnarzt - AngstpatientenWas ist Angst?

Angst ist ein menschliches Grundgefühl, das sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein.

Die meisten Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt. Jeder Zehnte leidet sogar unter einer krankhaften Zahnbehandlungsphobie und schiebt einen Besuch beim Arzt so lange wie möglich hinaus. Aber irgendwann werden die Schmerzen größer als die Angst beim Zahnarzt.

Es gibt verschieden Ursachen die zu einer Angst vor dem Zahnarzt führen können. Die häufigsten sind:

schlechte Erfahrungen aus der Kindheit, die das Bild des Zahnarztbesuches negativ prägten
ein unbehagliches Gefühl hilflos und dem Zahnarzt ausgeliefert zu sein
die Umgebung der Behandlung (Geruch, Spritzen etc.)
Hemmungen wegen schlechter Zahnhygiene, Angst vor Kritik, fehlendes Vertrauen gegenüber dem Behandler

Die negativen Gefühle bei Angstpatienten sind so stark ausgeprägt, dass sie es unter normalen Umständen nicht schaffen in eine Zahnarztpraxis hineinzugehen oder einen Zahnarzt zu kontaktieren.
Wie helfen wir den Angstpatienten?

Wir bieten unseren Angstpatienten eine entspannte und stressfreie Behandlung an:

Eingehende persönliche Gespräche mit unseren Patienten

Wir sprechen mit unseren Patienten außerhalb von Behandlungszimmern in einer ruhigen, angenehmen Atmosphäre, um Vertrauen zu schaffen. Wir nehmen uns viel Zeit, um auf ihre speziellen Ängste, Sorgen, und Zahnprobleme ohne Zeitdruck individuell und ausführlich einzugehen.

Wir entscheiden gemeinsam mit unseren Angstpatienten, wann wir mit der Behandlung beginnen. Hier ist uns ihre Meinung sehr wichtig.

Örtliche Betäubung
Schmerzfreie Zahnbehandlung in Vollnarkose
Lasertherapie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok