Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Der gesunde Zahn besteht im Inneren aus Zahnmark, das Blutgefäße und Nerven enthält. Wenn durch Risse, tiefes Karies oder ähnliches Bakterien in diese Region gelangen, kann es zu einer irreversiblen Entzündung der Pulpa kommen.

Um den Zahn trotzdem noch erhalten zu können, muss eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Bei dieser diffizilen Behandlung wird der Wurzelkanalsystem bis zur Wurzelspitze gereinigt und anschließend mit geeignetem Füllmaterial hermetisch verschlossen. Auf diese Weise sollen vorhandene Bakterien entfernt und das Eindringen neuer verhindert werden. So kann der Zahn weiterhin funktionstüchtig bleiben.

Trotz des Aufwandes lohnt sich diese Behandlung, da der Erhalt des eigenen Zahnes immer noch die beste Lösung ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok